FAQ

Häufig gestellte Fragen

Was bringt mir Tellonym?

Auf Tellonym kannst du anonyme* Meinungen, Komplimente, Geständnisse, Geheimnisse und vieles mehr von Menschen erhalten, die dir etwas zu sagen haben. Du registrierst dich, erhältst deinen persönlichen Link und schonkann es losgehen!

Was ist ein Tell?

Ein Tell ist eine eine anonyme* Nachricht. Eingedeutscht aus dem Englischen ''tell'' steht es ursprünglich für das Kommunizieren von gesprochenen/geschriebenen Worten. Somit behält es seinen Sinn bei, ist jedoch schwerer zu verwechseln.

Wo ist der Haken?

Bei Tellonym gibt es keinen! Tellonym ist komplett kostenlos und wird durch Werbung finanziert. Deine Email-Adresse, dein Passwort und deine Tells bleiben somit zu 100% privat!

Ich würde meinen persönlichen Link gerne individualisieren und das Design dort anpassen, geht das?

Ja, das ist möglich. Jeder der möchte kann gegen eine geringe monatliche Gebühr sein Profil weiter anpassen. Für Unternehmen bieten wir eine spezielle Branding-Version an, in der das Tellonym Branding gänzlich verschwindet.

Ich habe versehentlich einen Tell gelöscht, kann ich den wiederherstellen?

Nein. Alles was bei Tellonym gelöscht wird, ist auch wirklich gelöscht und kann von niemandem wiederhergestellt werden.

Ich habe einen Fehler gefunden, wo kann ich diesen melden?

Am besten auf Twitter @Tellonym. Wir arbeiten konstant an Tellonym, um dir das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen und freuen uns über deine Unterstützung. Dafür kannst du uns auch gerne einen Tell senden: Tellonym - bitte gib eine Kontaktmöglichkeit mit an, um Rückfragen zu ermöglichen. Für sonstige Anfragen kannst du uns gern eine Mail an [email protected] schicken.

Wofür muss ich meine Email-Adresse angeben?

Deine Email-Adresse wird für den Login und zum Versenden von Benachrichtigungen gebraucht. Die Benachrichtigungen kannst du jedoch in deinen Einstellungen abschalten.

Wo finde ich News zum Thema Tellonym?

Am besten folgst du Tellonym auf Facebook! Egal ob neue Features, Änderungen an der Seite oder Fehlersuche, dort kannst du alle Neuigkeiten sehen.

Wo bleibt die Tellonym App?

Eine App für Tellonym befindet sich bereits in Planung, folge uns auf Facebook, um nichts zu verpassen.

Wie füge ich meinen Tellonym Link meinem Instagramprofil hinzu?

Zuerst kopierst du den Link, den du ganz oben auf der "Meine Tells"-Seite findest. Nun öffnest du Instagram, wechselst zu deinem Profil und bearbeitest es. Dort findest du diverse Eingabefelder, in einem davon steht leicht ausgegraut "Webseite", dort kannst du den Link einfügen.
Bitte beachte, dass ein Link, der in dem vierten Feld eingefügt wird, nicht als Link auf Instagram angeklickt werden kann.

Ich wurde bedroht und möchte dagegen vorgehen, was kann ich tun?

Auch wenn wir jegliche Form von Drohungen, sexueller Belästigung und Beleidigungen ernst nehmen, raten wir zu einem überlegten Vorgehen. Im Internet treiben sich viele Menschen rum, die euch nicht kennen, aber trotzdem unangebrachte Nachrichten hinterlassen. Die einfachste Variante, das so gut wie möglich stumm zu schalten, ist es, den Nutzer zu blockieren und den Tell vorher zu melden (im Popover oben rechts am Tell). Anschließend könnt ihr den Tell löschen, wir werden dem dann intern nachgehen und geeignete Schritte unternehmen. Eine Alternative die funktionieren kann, gleichzeitig aber mit viel Aufwand verbunden ist, wäre das Aufgeben einer Anzeige bei deiner örtlichen Polizei. Diese meldet sich dann telefonisch oder per Mail bei uns mit Angabe deiner Benutzerdaten und dem betroffenen Tell, um die IP-Adresse des Absenders zu erhalten. Dieses Vorgehen funktioniert zwar in einigen Fällen, wir empfehlen es allerdings nur bei wiederholten Fällen.

*zur Anonymität auf Tellonym

Tellonym speichert die IP bei jeder Nachricht, um bei unerwünschten Tells einspringen zu können. So ist es uns möglich, den Versender des Tells zu sperren. Diese IPs sind jedoch nur für uns sichtbar, deine Freunde und allen denen du einen Tell schicken möchtest, haben keine Möglichkeit herauszufinden, wer du wirklich bist. Auf Tellonym geht es darum, dass einzelne Nutzer private Nachrichten von Unbekannten empfangen können, ohne dass sich diese zu erkennen geben müssen.